"Mit der Ukulele gemeinsam musizieren"

Ralf Schäfer Lösch von der Fun Music School hat diesen Ukuleleworkshop in der Kinderhilfe ins Leben gerufen. Seine Intention: Werbung für das sympathische Instrument machen und zeigen wie sie mit wenig Aufwand effektvoll eingesetzt wird. Beim ersten Treffen haben sich 2 Gruppen zu je 14 Teilnehmerinnen eingestellt. Und tatsächlich...nach 20 Minuten ertönen die ersten Klänge zu "Bruder Jakob" und "Heijo, spann den Wagen an". Wir freuen uns auf weitere Stunden mit den uns schon jetzt liebgewonnenen Sopranukulelen. Sie werden auf jeden Fall den Weg in unsere musikalischen Bildungsangebote finden.

Wissenswertes: Die Ukulele erinnert an eine kleine Gitarre, die meist vier anstatt sechs Saiten aufgespannt hat. Ihr Name gibt bis heute Rätsel auf. Verbreitet ist jedoch die Geschichte, dass der Name aus dem Hawaiianischen stammt. Uku steht für Floh und lele bedeutet hüpfen. Durch die leichte Lernweise, die geringe Größe und den tollen Effekt beim gemeinsamen Musizieren ist es kein Wunder, dass das Instrument in der ganzen Welt Verbreitung findet.